Krosse Kartoffelecken aus dem Backofen

Print Friendly, PDF & Email

 

♥♥♥

IMG_4143

♥♥♥

Diese Kartoffelecken essen wir öfter zu Gegrilltem oder Kurzgebratenem. Sie sind herrlich würzig und kross… einfach lecker! Und schnell gemacht. Wenn ich noch Karotten im Kühlschrank habe, mache ich die einfach mit dazu.

♥♥♥ 

IMG_4146

♥♥♥

 

Zutaten für 4 Personen

  • 1 kg festkochende Kartoffeln (ich habe noch 1 große Süßkartoffel dazu genommen)
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Semmelbrösel
  • 1 TL Puderzucker
  • 1 TL Thymian

 

Kartoffeln schälen und in Spalten schneiden. Alle weiteren Zutaten zu einer Soße vermischen.

IMG_4132

Die Kartoffelecken darin schwenken. In der Form nochmal gleichmäßig mit etwas Salz bestreuen. Im Backofen bei 220° 45 Minuten backen.

IMG_4135

♥♥♥

IMG_4140

♥♥♥

Werbeanzeigen

7 thoughts

  1. Hallo Valesa
    Beimisst gab es heute die Kartoffelecken zum Abendessen. Die Kids waren begeistert, was will man mehr 😀
    Liebe Gruesse aus den Highlands und ein Frohes Osterfest
    Conny

  2. Liebe Valesa, das war mal wieder total lecker! Ich habe Kartoffeln, Süßkartoffeln, Karotten und eine rote Zwiebel genommen und alles 30 Minuten bei 180 Grad in die Heißluftfritteuse. Mein Mann hat das Gemüse zunächst sehr argwöhnisch betrachtet und war dann sehr erstaunt, dass sowas sogar schmecken kann! 😁
    Ein ganz einfaches Rezept, mit dem man auch kleinere (und größere) Kinder dazu kriegen kann, Gemüse zu essen. Lieben Dank!!

    1. Super! Das freut mich! Ich habe auch seit 2 Wochen eine Heissluftfriteuse und werde das auch das nächste Mal da drin probieren! LG Valesa

      1. Du musst nur aufpassen, dass das Gemüse nicht in dem Sud liegt. Ich hätte zuerst Backpapier drunter und da dann aber irgendwann Löcher reingepiekst, dass der Sud abfließt. Und die Zwiebel gebe ich nächstes Mal erst später dazu, die war nach 30 Minuten sehr… kross 😁.

  3. Hi 🙂
    Die Kartoffeln sehen ja lecker aus.
    Die Marinade mit Puderzucker zu machen finde ich sehr interessant, das karamellisiert bestimmt toll.
    Werde ich beim nächsten Mal auch probieren!

    Viele Grüße
    Sandra

Kommentar verfassen