Doppelinos

400dpiLogo

♥♥♥

img_8614

♥♥♥

Hier habe ich mal ganz einfache, etwas weichere Brötchen ausprobiert! Wie immer mit einem Hefevorteig und Lievito Madre! Der Teig besteht aus Weizen-und Dinkelmehl, etwas Quark, der weg mußte und etwas Sonnenblumenöl. Sie sind sehr lecker geworden, schnell fertig, wenn man den Hefevorteig fertig hat und schmecken sowohl mit herzhaftem wie auch süßem Belag!

Lievito Madre ist eine italienische Mutterhefe, eine Art milder Sauerteig. Mehr dazu und wie sie selbst hergestellt werden kann, findest du hier!

♥♥♥

img_8619

♥♥♥

Zutaten für 8 Brötchen 

Hefevorteig:

  • 200 g Wasser
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 3 g frische Hefe

Die Hefe im Wasser auflösen und das Mehl untermischen. Den Teig bei nicht zu warmer Raumtemperatur mindestens 14 – 16 Stunden gehen lassen.

Hauptteig:

  • Hefevorteig
  • 400 g Weizenmehl 550
  • 100 g Dinkelmehl 1050
  • 60 g Quark 40 %
  • 160 g Wasser
  • 14 g Salz
  • 35 g Sonnenblumenöl
  • 2 TL Honig
  • 60 g Lievito Madre, am Vortag gefüttert und bei Raumtemperatur draussen stehen gelassen (wer keinen LM hat, nimmt zusätzlich 5 g frische Hefe zum Hauptteig)
  • Zum Einpinseln: 50 g Wasser, 10 g Mondamin, 1/2 TL Salz

Zubereitung in der Teigmaschine

Alle Zutaten in die Schüssel der Teigmaschine geben und 5 Minuten auf kleinster Stufe vermischen. Weitere 5 Minuten  auf höchster Stufe kneten.

Den Teig eine Stunde gehen lassen.

Zubereitung im Thermomix

Hefevorteig, Wasser, Quark, Lievito Madre, Salz, Sonnenblumenöl und Honig in den Topf geben und 1 Minute / Stufe 4 vermischen. Das Mehl in den Topf geben und 5 Minuten / Teigstufe kneten.

Den Teig in einer Schüssel 1 Stunde gehen lassen.

♥♥♥

Den Teig auf ein bemehltes Backbrett geben. Ein paar mal falten, rundwirken und 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.

img_8594

Den Teig in 70 g Teiglinge teilen. Jeden Teigling falten und rundwirken bzw. schleifen.

Immer 2 Teiglinge nah beieinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. 60 Minuten abgedeckt gehen lassen.

img_8596

Wasser, Mondamin und Salz mischen und die Teiglinge damit einpinseln. Nicht einschneiden.

Backofen auf 240 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Bei 240 Grad in den Ofen schieben. Auf der mittleren Schiene 20-25 Minuten backen. Backofen beim Einschießen schwaden oder Brötchen mit Wasser einsprühen. 5 Minuten vor Ende der Backzeit einen Kochlöffel in die Backofentür stecken, damit der Dampf abzieht.

♥♥♥

img_8611

Advertisements

4 thoughts

  1. Ist anhand der angegebenen Zeiten ganz einfach auszurechnen. Den Vorteig am Nachmittag des Vortages ansetzen, um 6.30 Uhr am nächsten Tag den Brötchenteig zusammen mit Vorteig zubreiten, inkl. Zusammensuchen der benötigten Zutaten und Geräte Zeitaufwand 10 min. 1 Std die geformten Teiglinge gehen lassen, inzwischen Ofen aufheizen. dann Teiglinge 20-25 Minuten backen. Brötchen fertig um 8.05-8.10 Uhr. Fertige Brötchen auf einem Rost abkühlen Ca
    10-15 Minuten. In der Zeit Tisch decken und Kaffee kochen. Fertig zum Frühstück 8.30 Uhr

  2. Ich habe heute die Brötchen gebacken. Sie sind klasse geworden. Durch die langen Gehzeiten sind sie leider erst mittags fertig. Wie mache ich es am besten, damit sie zum Frühstück fertig werden? Für einen Tipp wäre ich dankbar.

Kommentar verfassen