Kartoffelbrot mit rohen Kartoffeln

2 Kommentare

IMG_6429

Kartoffelbrot kann nicht nur aus gekochten Kartoffeln oder Kartoffelpüree gemacht werden! Auch aus rohen, geriebenen Kartoffeln lässt sich ein sehr leckeres und saftiges Kartoffelbrot backen! Als Vorteig habe ich bereits am Tag vorher einen Weizensauerteig und Hefevorteig angesetzt. Dann ist am Backtag alles schnell fertig. Da der Teig etwas weich ist, habe ich ihn in Kastenformen gebacken. Ich habe sehr kleine Kastenformen, die ideal für Brot sind, da wir gerne zwei verschiedene Sorten auf dem Tisch haben. Der Teig reicht für 2 kleine Formen oder eine normale Kastenform. Ich mache immer die doppelte Menge und friere dann noch Brote ein!

Das Kartoffelbrot ist sehr lecker und schön saftig geworden! Ich habe den Teig im Thermomix gemacht, das ist gerade mit den Kartoffeln super praktisch und schnell fertig!

IMG_6447

Zutaten für 1 großes oder 2 kleine Brote
Weizensauerteig

  • 100 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Wasser
  • 40 g Anstellgut Weizen-Sauerteig

ASG mit dem Wasser vermischen und das Mehl unterrühren. Bei Raumtemperatur 24 Stunden stehen lassen.

Hefevorteig

  • 100 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Wasser
  • 3 g frische Hefe

Die Hefe im Wasser auflösen. Das Mehl unterrühren und bei Raumtemperatur 10-14 Stunden stehen lassen.

 

Hauptteig

  • Weizensauerteig
  • Hefevorteig
  • 250 g geschälte Kartoffeln vorwiegend festkochend
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 150 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Roggenmehl 997
  • 100 g Wasser
  • 16 g Salz
  • 2 TL Backmalz
  • 2 TL Zuckerrübensirup

 

Zubereitung in der Teigmaschine

Die Kartoffeln fein reiben. Mit allen anderen Zutaten in die Teigmaschine geben. 2 Minuten auf niedrigster Stufe, 5 Minuten auf mittlerer Stufe kneten.

Zubereitung im Thermomix

Die Kartoffeln halbiert in den Topf geben und auf Stufe 5 / 5 Sekunden zerkleinern. Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben und nochmal 2 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern.

Den Hefevorteig, Sauerteig, Wasser, Salz, Backmalz und Zuckerrübensirup in den Topf geben und auf Stufe 3 / 1 Minute vermischen. Mehl in den Topf geben und mit Hilfe des Spatels auf der Teigstufe / 5 Minuten verkneten.

♥♥♥

Den Teig auf ein bemehltes Backbrett geben, einige Male falten, rundwirken und abgedeckt 2 Stunden gehen lassen. Nach 60 Minuten nochmal falten. Der Teig ist etwas klebrig, bei Bedarf noch etwas Mehl zum Kneten dazu geben.

IMG_6406

Noch einige Male falten. Den Teig zu einem großen oder 2 kleinen Fladen formen, diese jeweils aufrollen und in eine gefettete Kastenform geben.

IMG_6410

Mit Kartoffelmehl einmehlen und 1,5 Stunde abgedeckt gehen lassen.

IMG_6422

Den Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen. Gleich beim Einschießen den Backofen schwaden. Backofen nach 20 Minuten auf 220 Grund runterschalten, kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann und weitere 25 Minuten backen. Das Brot aus dem Ofen nehmen und mit dem Bräunwisch (großer Bäckerpinsel) und Wasser abwischen.

IMG_6432

♥♥♥

Print Friendly, PDF & Email

2 Kommentare

  1. Tanjas Bunte Welt

    Das sieht lecker aus, wobei ich mit rohen Kartoffeln noch nicht gehört habe
    Liebe Grüße
    Tanja

Kommentar verfassen