Karottenbrot mit Kürbiskernen – #‎wirrettenwaszurettenist‬ – die kulinarische Rettungsaktion

42 Kommentare

IMG_5804

Wir retten Logo 2 Geburtstag

Wir retten mal wieder, was zu retten ist! Nachdem ich es die letzten 2 mal nicht geschafft habe, bin ich nun endlich mal wieder dabei! Eigentlich ja ein Muss für mich bei dem Thema, das diesen Monat dran ist – wir retten nämlich dieses Mal Brot oder Brötchen!

Im Frühjahr 2014 fing alles ganz harmlos an, nämlich mit der Rettung eines Liptauers. Sina von giftigeblonde  bekam einen Link zu einem Liptauer-Rezept geschickt, dessen Zutatenliste sie erschauern lies. Sie schickte den Link an eine andere Bloggerin, nämlich an Susi von turbohausfrau weiter – und die Idee war geboren: den guten alten Liptauer mit natürlichen Zutaten zu retten. Mittlerweile hat sich eine immer größer werdende Gruppe von BloggerInnnen gebildet und alle retten was zu retten ist – nämlich leckere Rezepte, die frei von industriell gefertigten Produkten und so richtig von Grund auf selbst gemacht sind.

Seit kurzem gibt es uns auch mit einer eigenen Seite bei facebook!

Für die Rettung habe ich mir ein ganz besonderes Brot ausgedacht – ein Weizensauerteig-Brot mit einem Brühstück aus Kürbiskernen und Altbrot und mit saftigen Karotten, Joghurt und meinem heiß geliebten Lievito Madre. Es ist einfach nur köstlich geworden! Wunderbar fluffig mit Biss!

IMG_5816

Zutaten für 1 großes oder 2 kleine Brote

 

Weizen-Sauerteig

  • 100 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Wasser
  • 20 g ASG Weizensauer

Alle Zutaten vermischen und 24 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen.

 

Hefevorteig

  • 100 g Wasser
  • 110 g Weizenmehl 550
  • 4 g frische Hefe

Die Hefe im Wasser auflösen und das Mehl untermischen. Den Teig bei Raumtemperatur 12-14 Stunden gehen lassen.

 

Brühstück

  • 40 g Kürbiskerne
  • 50 g trockenes Altbrot in kleine Würfel geschnitten
  • 215 g Wasser

Die Kürbiskerne in einer Pfanne trocken anrösten. Mit den Altbrotwürfeln mischen.

IMG_5763

Mit dem kochenden Wasser übergießen. 2 Stunden abkühlen lassen, dabei immer wieder mit einem Esslöffel umrühren, damit das Brot breiig wird.

 

Hauptteig

  • Hefevorteig
  • Weizensauerteig
  • Brühstück
  • 200 g Weizenmehl 550
  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 100 g Roggenmehl 997
  • 100 g Karotten geschält
  • 75 g griechischer Joghurt (oder anderer)
  • 80 g Lievito Madre, aufgefrischt und über Nacht bei Raumtemperatur stehen gelassen – Anleitung hier (wer keinen hat, nimmt einfach mehr Hefe)
  • (5 g Hefe, falls kein Lievito Madre vorhanden ist)
  • 14 g Salz
  • 2 TL Zuckerrübensirup
  • 2 EL Kürbiskernöl

Zubereitung in der Teigmaschine

Die Karotten fein raspeln. Mit allen anderen Zutaten in die Schüssel der Teigmaschine geben und 5 Minuten auf kleinster Stufe vermischen. Weitere 5 Minuten  auf mittlerer Stufe kneten.

Zubereitung im Thermomix

Karotten dritteln und in den Topf geben. Auf Stufe 6 / 3 Sekunden fein raspeln. Weizensauerteig, Hefevorteig, Wasser, Salz, Honig und Kürbiskernöl in den Topf geben und 1 Minute / Stufe 4 vermischen. Das Mehl und Brühstück in den Topf geben und 3 Minuten / Teigstufe kneten.

♥♥♥

Den Teig auf ein mit Mehl bestäubtes Backbrett geben und ein paar mal falten, rundwirken und 1 Stunde abgedeckt gehen lassen. Nach 30 Minuten nochmal falten und rundwirken.

IMG_5768

Den Teig nochmal falten und langwirken. In einen länglichen Gärkorb (der Teig reicht für einen großen oder 2 kleine Gärkörbe) mit dem Schluss nach unten legen.

IMG_5774

Mit Mehl bestäuben und nochmal 90 Minuten gehen lassen. Vorsichtig auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech geben. Nicht einschneiden, es reißt von alleine auf!

IMG_5775

Bei 250 Grad 30 Minuten backen, dann den Backofen auf 200 Grad runterstellen und weitere 25 Minuten backen. Gleich beim Einschießen den Backofen schwaden. Nach 10 Minuten den Backofen kurz öffnen, damit der Dampf abziehen kann.

IMG_5812

Weitere leckere Brote zum Nachbacken von meinen lieben Mit-RetterInnen findet ihr hier:

Paprika meets Kardamom – Naan aus der Pfanne 
magentratzerl – Pletzl
Giftigeblonde – Bierbrot
Summsis Hobbyküche – Baguette
Was du nicht kennst… – No Knead Bread
Dynamite Cakes – Focaccia mit roten Zwiebeln
Kochen mit Herzchen – Niederrheinischer Butterstuten 
Anna Antonia – Pain au Chocolat
Sakriköstlich – Mittelalterliches Bauernbrot
Cuisine Violette – Vollkorntoast mit Emmer-Mehl
Prostmahlzeit – Hanfbrot
Food for Angels and Devils – (ein)genetztes Brot 
Feinschmeckerle.de – Kieler Semmeln
Das Mädel vom Land – Kammutbrot 
Meins! Mit Liebe selbstgemacht – Pide
Obers trifft Sahne – Walnuss-Bier-Brot
German Abendbrot – Toastbrot
Fliederbaum – Dinkel-Erdmandel-Brot
 ♥♥♥

Print Friendly, PDF & Email

42 Kommentare

  1. Pingback: Kartoffelbreibrot mit Möhrenraspel – lanisleckerecke.de

Kommentar verfassen