Toffifee-Schokoladencreme

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_2749

♥♥♥

Da ich von Ostern noch jede Menge Toffifee übrig hatte, habe ich daraus einen Brotaufstrich gemacht – quasi ein Toffifee-Nutella. Meinen Schokoladenaufstrich mache ich mittlerweile immer selbst, weil es so viel besser schmeckt und auch viel gesünder ist (Rezept hier) – mit viel Nüssen, Mandeln, Schokolade, Sahne, Milch und Honig.

Zusätzlich zum Toffifee habe ich noch dunkle Schokolade und Sahne dazu gegeben. Und für das gewisse etwas noch ein wenig Fleur de Sel! Im Thermomix ist die Creme ruck zuck fertig, da die Schokolade und die Toffifee schnell zerkleinert sind und dann nur noch kurz mit der Sahne erhitzt werden müssen. Ich mache sie ganz ohne zusätzliche Butter oder anderes Fett, weil sie so länger hält und genau so gut schmeckt! Ohne Thermomix kann man die Schokolade und Toffifee einfach im Blitzhacker oder Mixer zerkleinern und in der heißen Sahne schmelzen lassen.

Toffifee-Schokoladencreme wird es bei uns jetzt jedenfalls öfter geben, sie schmeckt mit dem leicht nussigen, karamelligen Touch ausgesprochen lecker!

Hier findest du noch ein weiteres Rezept für eine leckere Schoko-Nuss-Creme!

♥♥♥

IMG_2748

♥♥♥

Zutaten für 2 mittlel-große Gläser

  • 250 g Toffifee (2 kleine Packungen)
  • 160 g haltbare Sahne (oder alternativ durch H-Milch ersetzen)
  • 100 g Blockschokolade oder andere dunkle
  • 1/2 TL Fleur de Sel oder Meersalz

Zubereitung im Thermomix:

Schokolade und Toffifee in den Topf geben. Auf Stufe 10 / 10 Sekunden zerkleinern. Die Sahne und Fleur de Sel dazu geben und auf Stufe 2 / 50 Grad / 4 Minuten schmelzen lassen. Nochmal 10 Sekunden auf Stufe 6 mischen.

♥♥♥

Zubereitung ohne Thermomix:

Toffifee und Schokolade im Blitzhacker oder im Mixer fein mahlen.

Sahne mit der Toffifee- und Schokoladenmasse und dem Salz in einem Topf auf dem Herd bei kleiner Temperatur schmelzen lassen. Immer wieder rühren.

♥♥♥

Die Creme in Schraubgläser oder Weckgläser mit Deckel umfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Schmeckt auch sehr lecker in Kuchenteigen, in Joghurt oder Quark oder für andere Desserts! Ich habe diese Woche einen Schokoladenquark zu Obstsalat damit gemacht, einfach ein paar Teelöffel unter Quark gerührt – sehr lecker!

Advertisements

3 thoughts

  1. Ich liebe Toffifee und habe nie welche übrig 😉 Aber die Creme hört sich super lecker an. Vielleicht werde ich mich mal opfern ….

Kommentar verfassen