Schneller Eisberg-Rohkost-Salat aus dem Thermomix

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_1355

♥♥♥

Diesen Salat mache ich immer am Ende der Woche aus meinem Rest vom Eisbergsalat, der unter der Woche auf die Schulbrote kommt. Er ist schnell gemacht und man kann im Prinzip alles an Restgemüse nehmen, was da ist. Ich habe schon Salatgurken, Tomaten, Fenchel, Zucchini, Paprika, Staudensellerie und Karotten verwendet. Den Eisbergsalat könnte man im Prinzip auch gleich nach der Zubereitung der Soße dazugeben und mit der Teigstufe unterkneten, mir wird er aber doch zu klein (er ist dann so, wie unten auf dem Foto). Daher schneide ich ihn in Stücke, zerpflücke ihn in eine Schüssel und gebe die gesamte Soße mit dem Gemüse darüber. Ich denke, die Soße kann man auch gut in einem normalen Mixer machen!

♥♥♥

IMG_0815

♥♥♥

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Karotte
  • 1 kleiner Fenchel
  • 15 Cocktailtomaten
  • 1/3 Salatgurke
  • 1 Mandarine
  • 1 kleiner Eisbergsalat oder 1/2 großer Kopf
  • 20 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Sahne
  • 10 g Himbeeressig oder anderer Fruchessig
  • 1o g dunkler Balsamico
  • 1 TL Honigsenf oder anderer nach Wahl
  • 10 g Sonnenblumenöl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Gemüsebrühe (Pulver)
  • 1 TL Salatkräuter getrocknet
  • 20 g Honig
  • schwarzer Pfeffer

Alternativ an Gemüse: 2 große Tomaten, 1/2 Zucchini, 1/2 Paprika, 1 Stange Staudensellerie

Alternativ an Obst: 100 g Melone, 1/2 Birne, 1/2 Apfel

 

Gemüse und Obst in grobe Stücke schneiden (Karotte dritteln, Fenchel vierteln, große Tomate halbieren, Mandarine oder Birne viereln, Zucchini vierteln) Alle Zutaten, außer den Eisbergsalat, in den Topf geben und auf Stufe 5 / 5 Sekunden zerkleinern.

Den gewaschenen Salat in groben Stücken darauflegen und alles 12 Sekunden / Teigstufe zerkleinern. Oder wie ich es mache, den Salat in mundgerechte Stücke schneiden, über einer Salatschüssel zerpflücken, die gesamte Soße darüber gießen und untermischen.

IMG_1352

♥♥♥

IMG_1360

Kommentar verfassen