Glutenfreie Mehlmischungen Nr. 2 für dunkle Brote und Mischbrote

O Kommentare

img_7376

Damit es dann auch mal ein bisschen Abwechslung gibt und nicht jedes Brot gleich schmeckt, habe ich zwei dunkle Mehlmischungen gemacht. Wichtig beim Selbstmahlen der Zutaten ist, dass alles sehr fein gemahlen wird. Ich mahle alles entweder mit dem Mixer oder Thermomix. Es sollte aber auch gut mit einer Getreidemühle gehen. Nüsse, Reismehl, Maismehl und Buchweizenmehl bekommt man mittlerweile fertig gemahlen.

Diese Mehlmischungen nehme ich für dunkles glutenfreies Brot oder zusammen mit der hellen Mehlmischung für Mischbrote. Auch zusammen mit anderen Mehlsorten, wie z.B. Hirse oder Buchweizen erziele ich mittlerweile gute Backergebnisse beim Brotbacken.

Für alle die glutenfrei leben müssen und sich ihr Brot selbst backen habe ich noch mehr tolle Brotrezepte kreiert. Ihr findet sie unter Glutenfreie Brotrezepte. Bei facebook habe ich außerdem eine Gruppe für glutenfreies Brotbacken – “Glutenfrei Brotbacken – mit und ohne Thermomix – brotbackliebeundmehr”.

Für alle die glutenfrei leben müssen und sich ihr Brot selbst backen habe ich noch mehr tolle Brotrezepte kreiert. Ihr findet sie unter Glutenfreie Brotrezepte. Bei facebook habe ich außerdem eine Gruppe für glutenfreies Brotbacken.

img_7384

Mehlmischung 2 für dunkles glutenfreies Mehl (ca. 1,1 kg)

  • 300 g Hirse
  • 200 g Vollkornreis
  • 100 g Buchweizen
  • 70 g Leinsamen
  • 250 g Kartoffelmehl
  • 50 g getrocknete Kichererbsen oder Kichererbsenmehl
  • 100 g Mondamin
  • 2 TL Guarkernmehl
  • 3 TL Flohsamenschalen

Die Hirse im Thermomix 2 Minuten / Stufe 10 mahlen. In eine große Schüssel umfüllen.

Reis in den Topf geben und 2 Minuten / Stufe 10 mahlen. In die Schüssel umfüllen.

Buchweizen in den Topf geben und 1 Minute / Stufe 10 mahlen. In die Schüssel umfüllen. Wahlweise kann auch Buchweizenmehl genommen werden.

Kichererbsen und Leinsamen zusammen im Thermomix 1 Minuten /Stufe 10 mahlen. In die Schüssel umfüllen. 

Kartoffelmehl, Guarkernmehl, Mondamin und  Flohsamenschalen zum Mehl geben und alles gründlich vermischen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Kommentar verfassen