Glutenfreie helle Mehlmischung Nr. 1 für helle Brote, Brötchen, Baguette, Pizza

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_0043 (2)

♥♥♥

Ich bin darauf gekommen, dass es doch möglich sein muss, glutenfreie Mehlmischungen selbst zu machen, da die gekauften mir zum einen nicht schmecken und außerdem wahnsinnig teuer sind. Ich habe ein wenig rumexperimentiert und nach einigen Versuchen Mischungen hinbekommen, die ich gut finde. Wichtig beim Selbstmahlen der Zutaten ist, dass alles sehr fein gemahlen wird. Ich mahle alles entweder mit dem Mixer oder Thermomix. Es sollte aber auch gut mit einer Getreidemühle gehen. Diese helle Mehlmischung benutze ich für Toast, Baguette, Brötchen, Pizza und gemischt mit einer der dunklen Mehlmischung für Mischbrote. Reismehl, Maismehl, Kichererbsenmehl, Hirsemehl und Nüsse bekommt man mittlerweile auch fertig gemahlen.

Für alle die glutenfrei leben müssen und sich ihr Brot selbst backen habe ich noch mehr tolle Brotrezepte kreiert. Ihr findet sie unter Glutenfreie Brotrezepte. Bei facebook habe ich außerdem eine Gruppe für glutenfreies Brotbacken – “Glutenfrei Brotbacken – mit und ohne Thermomix – brotbackliebeundmehr”.

Zutaten für Mehlmischung für helles glutenfreies Mehl (ca. 1200 g):

  • 300 g weißer Reis
  • 100 g Maismehl oder Polenta
  • 200 g Hirse
  • 50 g Kichererbsen
  • 50 g Haselnüsse
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Amaranth
  • 100 g Kartoffelmehl
  • 300 g Maisstärke (Mondamin)
  • 2 TL Guarkernmehl
  • 2 TL Johannisbrotkernmehl
  • 3 TL Flohsamenschalen

Ohne Thermomix am besten alle Mehlsorten fertig gemahlen kaufen und in einer großen Schüssel mit der Stärke, Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl und Flohsamenschalen vermischen.

Zubereitung im Thermomix

Kartoffelmehl, Maisstärke, Johannisbrotkernmehl, Guarkernmehl und Flohsamenschalen in einer großen Schüssel vermischen.

Reis in den Topf geben und 2 Minuten / Stufe 10 mahlen.

Polenta und Hirse zum Reismehl in den Topf geben und 2 Minuten / Stufe 10 mahlen.

Kichererbsen Haselnüsse und Amaranth in den Topf geben und auf Stufe 10 / 2 Minuten mahlen.

Alles zur Stärkemischung in die Schüssel umfüllen. Alle Zutaten mit einem Schneebesen gründlich vermischen.

Diese Mehlmischung nehme ich für helles glutenfreies Brot und für Toastbrot oder Baguette. Sie ist auch gut für Pizza- und Quicheteige geeignet.

Diese Mehlmischung nehme ich für helles glutenfreies Brot und für Toastbrot oder Baguette. Sie ist auch gut für Pizza- und Quicheteige geeignet.

Außer dieser Mischung gibt es noch folgende Mehlmischungen in meinem Blog

♥♥♥

IMG_0039 (2)

♥♥♥

Eine glutenfreie Mehlmischung für dunkle Teige oder Mischbrote findet ihr hier!

Advertisements

4 thoughts

  1. Guten Tag, ich würde sehr gerne diese Backmischung ausprobieren. Leider enthalten die hellen Mischungen Hirse. Diese darf ich leider nicht. Kann ich sie durch etwas anderes ersetzen? Liebe Grüsse

  2. Liebe Valessa,
    Danke für die tollen Tipps! Ich bin auf der Suche nach einem glutenfreien Brötchen Rezept! Kannst du mir da vielleicht weiterhelfen?
    LG Wilma

    1. Da hab ich mich leider noch nicht so versucht, bin jetzt das letzte halbe Jahr nur am glutenfreien Brot probieren und verbessern! Ich werde mich demnächst mal dran wagen, da muss ja der Teig dann etwas fester sein! LG Valesa

Kommentar verfassen