Schweinefilet Toskanische Art

Print Friendly, PDF & Email

IMG_9049

Wir essen nicht viel Fleisch und wenn, dann nur mageres und vor allem qualitativ gutes und hochwertiges. Da ist Schweinefilet natürlich optimal. Wir haben im Nachbarort einen Metzger, der sein gesamtes Fleisch von einer Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft in Schwäbisch Hall bezieht (Weitere Infos unter http://www.besh.de/). Das Schweinefleisch stammt von Schwäbisch Hällischen Landschweinen. Die Erzeugergemeinschaft wurde von Stiftung Ökotest mit sehr gut bewertet. Man schmeckt die gute Qualität bei jedem Bissen, das Fleisch hat einen guten Geschmack und schmeckt so, wie es es von früher kenne. Dazu gabs Kartoffel-Pesto-Schnecken (Rezept schreibe ich demnächst auch mal auf) und Rosenkohlpüree (einfach Rosenkohl in Salzwasser garen, mit einem großen Messer grob hacken und mit etwas Sahne, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat würzen).

IMG_9037

Zutaten für 4 Personen

  • 1 großes Schweinefilet
  • 1 Packung Bacon (Speck)
  • 5 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Knoblauchpaste
  • 1 TL Rosmarin

 

Das Filet in Scheiben schneiden. Jede Scheibe mit einer Scheibe Speck umwickeln. Der Speck klebt von alleine aneinander, wenn er sehr dünn geschnitten ist. Öl mit Knoblauch und Rosmarin mischen und die Filets darin wälzen. Abgedeckt im Kühlschrank 5-6 Stunden ziehen lassen.

IMG_9017

 

  • Olivenöl
  • Fleur de Sel, schwarzer Pfeffer
  • 1 Schalotte
  • 1 TL Knoblauchpaste (selbst gemacht, Rezept unter Kategorie Würzmischungen) oder 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Fenchel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/8 l Rosewein (alternativ Weiß- oder Rotwein)
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 2 TL Ajvar mild
  • 1/8 l Wasser
  • 1 TL Hühnerbrühe (Paste) oder Pulver
  • 1 TL Rosmarinnadeln getrocknet
  • 2 TL Thymian getrocknet
  • 1 TL Paprikapulver edelsüss
  • 2 TL Würzmischung für Tomatensoße (selbst gemacht, Rezept unter Würzmischungen), kann auch weggelassen werden, dann mehr Salz oder Brühe nehmen)
  • 1/8 l Sahne
  • 1/2 Becher Schmand

 

Das Fleisch mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer aus der Mühle von beiden Seiten würzen und in Olivenöl von jeder Seite 3 Minuten scharf anbraten.

IMG_9020

Den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Die Filets in eine Auflaufform geben und im Backofen 30 Minuten nachgaren.

Die Schalotte fein würfeln und im Bratfett andünsten. Paprika und Fenchel in Würfel schneiden und in die Pfanne geben. 5 Minuten mitbraten. Tomatenmark und Knoblauch kurz mitdünsten, mit dem Wein ablöschen und diesen einkochen lassen. Die Tomaten, Wasser, Brühe, Rosmarin, Paprika, Thymian, Ajvar und Würzmischung dazu geben, 10 Minuten kochen lassen. Abschmecken und die Sahne mit dem Schmand unterrühren.

Die Filets mit dem Fleischsaft in die Soße geben und 10 Minuten darin ziehen lassen.

IMG_9035

♥♥♥

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Cordon-Bleu mit Tomatenpesto und Mozarella in Pinienkern-Panade

Cordon-Bleu mit Tomatenpesto und Mozarella in Pinienkern-Panade

Print Friendly, PDF & Email

Cordon Bleu ist so was Leckeres! Allerdings mag ich es nur ab und an klassisch gefüllt, daher mache ich immer mal wieder neue Varianten. Dieses mal gab es Cordon Bleu vom Schwein, gefüllt mit selbstgemachtem Tomatenpesto, […]

Werbeanzeigen
Italienische Schnitzel in Pecorinokruste mit San Marzano-Sößchen

Italienische Schnitzel in Pecorinokruste mit San Marzano-Sößchen

Print Friendly, PDF & Email

  Ich liebe schon immer die italienische und mediterrane Küche. Im Sommer koche ich eine große Menge Tomatensoße für das ganze Jahr ein! Für sehr feine Gerichte nehme ich aber immer San Marzano Tomaten, da sie […]

Werbeanzeigen
Mariniertes Sahnefilet

Mariniertes Sahnefilet

Print Friendly, PDF & Email

In Sahnesoße mariniertes Schweinefilet ist göttlich! Es wird am Vortag kurz gebraten und in einer Sahnesoße über Nacht eingelegt. Das hat auch den Vorteil, dass das Essen schon am Vortag zubereitet werden kann. Es muss […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: