Hirse-Karottenbrot glutenfrei

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_8361

♥♥♥

Ich experimentiere schon seit einiger Zeit mit dem Backen von glutenfreiem Brot. Heute ist mir mal ein Brot gelungen, das wirklich für glutenfrei richtig lecker schmeckt, eigentlich wie normales Brot. Ich habe lediglich gestern abend einen Hefevorteig angesetzt und heute morgen alles andere dazu gemischt. Außer Hirse ist noch Buchweizenmehl und meine eigene glutenfreie Mehlmischung (unter Glutenfrei backen – dunkle Mehlmischung) drin. Das Brot muss in einer Kastenform gebacken werden, da der Teig sehr weich ist. Das ist bei glutenfreiem Brotteig eigentlich fast immer so, es muss viel Flüssigkeit rein, damit es nicht zu trocken wird. Die geraspelten Karotten sorgen für eine zusätzliche Feuchtigkeit im Teig.

Meine Gruppe bei facebook für glutenfreies Brotbacken:

https://www.facebook.com/groups/1486756111629857/

♥♥♥

IMG_8357

♥♥♥

Zutaten:

Hefevorteig:

  • 400 g Hirse
  • 200 g Wasser
  • 10 g frische Hefe

Die Hirse fein mahlen. Ich mache das im Thermomix auf Stufe 9 / 2 Minuten.

Die Hefe mit dem Wasser vermischen und das Hirsemehl untermischen. Den Vorteig 1-2 Stunden bei Raumtemperatur stehen lassen. Über Nacht bis zu 24 Stunden kühlstellen.

Hauptteig:

  • 200 g Buchweizen
  • 400 g dunkle Mehlmischung glutenfrei
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 2 TL Flohsamenschalen
  • 30 g frische Hefe
  • 400 g Wasser
  • 23 g Salz
  • 4 EL Zuckerrübensirup
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 350 g Karotten
  • Glutenfreie Flocken zum Bestreuen

Buchweizen fein mahlen. Ich mache das im Thermomix auf Stufe 9 / 90 Sekunden. Umfüllen.

Karotten auf Stufe 5 aufs laufende Messer fallen lassen und fein reiben.  Hefevorteig, Wasser, Hefe, Salz, Johannisbrotkernmehl, Flohsamenschalen, Zuckerrübensirup und Sonnenblumenkerne in den Topf geben und auf Stufe 2 / 1 Min. vermischen. Buchweizenmehl zugeben und auf Stufe 2 / 30 Sekunden vermischen. Dunkle Mehlmischung in den Topf geben und auf Stufe 3 weitere 2 Minuten vermischen.

Den Teig in eine große Schüssel umfüllen und nochmal mit der Hand durchkneten. Ich nehme dazu einen Gummihandschuh, damit geht es richtig gut, der Teig bleibt nicht so arg an den Händen kleben.  In zwei kleine oder eine große Brotkastenform (gefettet) geben und mit nassen Händen glatt streichen. Mit Frischhaltefolie abdecken.

IMG_8323

1 Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Den Teig auf der Oberfläche anfeuchten und mit glutenfreien Flocken bestreuen. Das Brot 20 Minuten bei 250 Grad backen. Ofen auf 200 Grad runterschalten und weitere 30 Minuten backen.

IMG_8355

♥♥♥

IMG_8367

Advertisements

3 thoughts

Kommentar verfassen