Pina-Colada-Dessert im Glas

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_7505

♥♥♥

Pina Colada ist ein süßer, sehr leckerer Cocktail aus Ananassaft, Kokoscreme und Rum und wohl einer der bekanntesten Cocktails überhaupt. Ich habe heute aus ähnlichen Zutaten ein leckeres Dessert gezaubert, den Alkohol habe ich allerdings weggelassen. Drin sind eine Kokos-Mascarpone-Creme und Ananas aus der Dose. Ich werde es auch mal mit frischer Ananas probieren, hatte aber leider heute keine da, als ich spontan die Idee hatte. Es ist jedenfalls nach 4 Stunden im Kühlschrank sehr sehr lecker geworden. Werde ich auf jeden Fall wieder machen!

♥♥♥

IMG_7502

♥♥♥

Zutaten (für 6 kleine Gläschen)

  • 8 Scheiben Ananas aus der Dose
  • 1 gehäufter TL Sofort-Gelatine für kaltlösliche Speisen
  • Saft aus der Dose
  • 2 kleine Mürbteigtörtchen oder eine Handvoll Kekse
  • 250 g Mascarpone
  • 1 EL Zucker
  • 3 TL Kokos-Mus
  • 7 EL Milch
  • 1 gehäufter EK Kokosnuss-Chips

 

7 Scheiben Ananas mit dem Pürierstab pürieren. Die Gelatine unterrühren.

IMG_7484

Die restliche Ananas für die Dekoration in kleine Stücke schneiden.

IMG_7486

Mürbteigtörtchen oder Kekse in grobe Stücke hacken.

IMG_7488

IMG_7489

und in die Gläschen verteilen. Mit jeweils 3 TL Ananassaft beträufeln. Das Ananaspüree darauf verteilen.

Mascarpone mit Zucker, Kokosmus (gibts bei uns im Supermarkt bei den Backsachen)

IMG_7491

und Milch zu einer glatten Creme verrühren. Da mein Kokosmus ziemlich hart ist, habe ich die Creme mit dem Pürierstab vermischt.

IMG_7483

Die Creme gleichmäßig auf die Gläschen verteilen.

Die Kokoschips in einer kleinen Pfanne trocken anrösten, bis sie ein wenig Farbe annehmen.

Die Creme mit den Ananasstückchen und den Kokoschips garnieren. Mit Frischhaltefolie abdecken und mindestens 3-4 Stunden kühlen.

♥♥♥

IMG_7518

Advertisements

Ein Kommentar

Kommentar verfassen