Johannisbeer-Apfel-Essig

Logo

♥♥♥

Bei uns gibt es mehrmals in der Woche Salat. Seit ich entdeckt habe, wie gut selbst gemachter Fruchtessig – im Gegensatz zu gekauftem – in Salatsoßen schmeckt, versuche ich, immer mehr Sorten selbst zu machen. So schmeckt dann auch jeder Salat anders. Der Brombeer-Essig, den ich im Juli gemacht habe, ist so was von lecker und fruchtig. Brombeer-Essig gibt es ja auch fast nirgends zu kaufen. Was ich auch noch nie im Handel gesehen habe, ist Johannisbeer-Essig.

IMG_7080

Nachdem ich vor 2 Wochen auf dem Flohmarkt eine tolle alte Apothekerflasche erstanden habe, habe ich noch am gleichen Tag Johannisbeeren und Apfelessig gekauft, um einen Johannisbeer-Apfel-Essig anzusetzen. Wer es noch apfeliger mag, kann noch zusätzlich 1-2 gewürfelte Äpfel dazu geben.

♥♥♥

IMG_7082

♥♥♥

Zutaten:

  • 500 g Johannisbeeren
  • 150 g Zucker
  • 750 ml naturtrüber Apfelessig Bio
  • 750 ml klarer Apfelessig Bio

 

Zubereitung:

Die Johannisbeeren von den Stielen zupfen und waschen. Den Zucker mit den abgetropften Johannisbeeren in einen großen Topf geben und aufkochen. Alles ein paar Minuten köcheln lassen.

IMG_6648

Den Topf zur Seite stellen und den Essig dazu gießen.

IMG_6649

Erkalten lassen und in ein großes Glas umfüllen. 2 Wochen an einem hellen Ort stehen lassen.

♥♥♥

Nach zwei Wochen den Essig durch einen feinen Haarsieb schütten und in schöne Fläschchen abfüllen.

IMG_7066

♥♥♥

IMG_7084

♥♥♥

IMG_7089

♥♥♥

Schöne Etiketten für die Flaschen findet ihr im Internet oder auf meiner pinterest-Seite:

https://www.pinterest.com/javasche/diy-etiketten-zum-ausdrucken/

Advertisements

Kommentar verfassen