Werbeanzeigen

Kartoffel-Kokos-Süppchen

Print Friendly, PDF & Email

IMG_1326

Da ich noch einige Gemüsereste im Kühlschrank hatte (Karotten, Staudensellerie und Fenchel), gab’s heute eine Kartoffel-Gemüsesuppe – und zwar eine etwas exotischere als üblich – mit Kokosmilch, Kurkuma, Ingwer und Tandoori Masala. Diese Variante wird’s bei uns in Zukunft sicher öfter geben, war wirklich sehr lecker. Wir haben dazu (wie unpassend) typisch deutsch Apfelpfannkuchen gegessen – und fanden sie sehr passend!

Bei so intensiven Gewürzen mache ich solche Suppen gerne im Slowcooker, da sie lange vor sich hin schmurgeln und besonders intensiv werden. Ich habe das Rezept aber auch für den normalen Kochtopf aufgeschrieben.

IMG_1323

Zutaten für 4 Personen

  • 800 g mehligkochende Kartoffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 1 große Karotte
  • 100 g Stauden­sellerie
  • 1 Fenchel
  • 1/2 TL Knoblauchpaste selbstgemacht (Rezept hier) oder 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL gemahlener Ingwer
  • 1 TL Tandoori Masala Gewürzmischung selbstgemacht (Rezept hier) oder gekaufte
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 700 ml Wasser
  • 1 EL Gemüse­brühe (Paste)
  • 100 ml Sahne
  • 1 Kartoffel
  • 1 Karotte
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Bund frischer gehackter Schnittlauch

 

Kartoffeln schälen und würfeln. Karotte und Zwiebel ebenfalls schälen und würfeln. Stangensellerie in Scheiben schneiden.

Zubereitung im Slowccoker

Olivenöl erhitzen und das Gemüse und die Zwiebel darin auf Fry 180 Grad 5 Minuten anbraten. Wer die Bratfunktion nicht hat, sollte das Gemüse unbedingt in einer Pfanne anrösten, um die Röstaromen zu bekommen. Kartoffeln dazu geben und weitere 5 Minuten mit dünsten. Mit dem Kurkuma, Tandoori Masala und Ingwer bestäuben, salzen und pfeffern. Knoblauch zugeben und mit der Kokosmilch und dem Wasser ablöschen. Brühe zugeben. Einmal aufkochen und auf high (85 Grad) 4 Stunden oder auf low (75 Grad) 8 Stunden garen. Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren und abschmecken. Sahne unterrühren.

Zubereitung im Topf

Olivenöl erhitzen und das Gemüse und die Zwiebel darin anbraten.Kartoffeln dazu geben und 5 Minuten mit dünsten. Mit dem Kurkuma, Tandoori Masala und Ingwer bestäuben, salzen und pfeffern. Knoblauch zugeben und mit der Kokosmilch und dem Wasser ablöschen. Brühe zugeben und alles 20 Minuten kochen. Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren und abschmecken.Sahne unterrühren.

♥♥♥

Die Karotte und Kartoffel schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Diese in Olivenöl braten, bis sie schön gebräunt und durch sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf die Suppe streuen. Die Suppe mit dem gehackten Schnittlauch bestreuen.

IMG_1337

♥♥♥

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen


Das könnte Ihnen auch gefallen

Lauch-Rahm-Suppe mit Grünkern

Lauch-Rahm-Suppe mit Grünkern

Print Friendly, PDF & Email

Zum ersten mal bin ich dabei, wenn es etwas zu retten gibt. Heute geht es um die Suppe – natürlich nicht die Tütensuppe, sondern eine richtig gute selbstgemachte! Im Frühjahr 2014 fing alles ganz harmlos […]

Werbeanzeigen

Apfelbutter

Print Friendly, PDF & Email

♥♥♥ ♥♥♥ Apfelbutter hat eigentlich nichts mit Butter zu tun, es ist eher so eine Art stark eingekochte Apfelmarmelade. Die Äpfel werden so lange bei niedriger Temperatur gekocht, bis der darin enthaltene Zucker karamellisiert. Da […]

Werbeanzeigen
Pitabrot mit Falafel und Joghurtsoße

Pitabrot mit Falafel und Joghurtsoße

Print Friendly, PDF & Email

Falafel, Köfte oder Gyros in Pitabrot mit einer leckeren Soße, Salat und Tomaten – mmmhhhh! Aber auch die Pitabrote, die man so in den Geschäften kaufen kann, sind voll mit Chemie und Zusatzstoffen. Und dabei sind sie […]

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: