Kerniges Karottenbrot für Zorras Sauerteig-Geburtstags-Party


400dpiLogo

♥♥♥

IMG_9969 (2)

♥♥♥

Zorra von Kochtopf hat eingeladen – und zwar zur Geburtstags-Party ihres Sauerteiges, der am 06.02.2016 stattliche 10 Jahre in ihrem Kühlschrank vor sich hin blubbert! Zur Feier des Tages posten ganz viele Blogger, ihrem Sauerteig zu Ehren, ein eigens dafür kreiertes Sauerteigbrot! Ich habe mir dafür ein Sauerteigbrot mit 3 verschiedenen Vorteigen überlegt: Weizensauerteig, Hefevorteig und einem Brühstück – viel Arbeit, die sich aber lohnt. Außerdem Karottenstückchen und Joghurt und ein wenig Lievito Madre und gerade mal 3 g Hefe! Es ist geschmacklich sehr sehr lecker und bleibt lange frisch. Ich mag besonders dies Kombination von Karotten, Sonnenblumenkernen und Haferflocken.

♥♥♥

IMG_9967 (2)

♥♥♥

 

Zutaten für 1 großes Brot:

Weizensauerteig:

  • 70  g Weizenmehl 550
  • 70 g Wasser
  • 20 g ASG Weizensauer

Alle Zutaten zu einem glatten Teig vermischen und 24 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Hefevorteig:

  • 100 g Wasser
  • 100 g Weizenmehl 550
  • 3 g frische Hefe

Alle Zutaten zu einem glatten Teig vermischen. 14 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen..

Brühstück:

  • 50 g feine Haferflocken
  • 50 g kernige Haferflocken
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Altbrot fein gemahlen
  • 400 g kochendes Wasser

Die Kerne, Flocken und Altbrotbrösel mit dem Wasser übergießen, vermischen und 3 Stunden abkühlen lassen.

Hauptteig:

  • Hefevorteig
  • Weizensauerteig
  • Brühstück
  • 300 g Weizenmehl 1050
  • 100 g Roggenmehl
  • 50 g Lievito Madre
  • 125 g Karotten
  • 16 g Salz
  • 70 g griechischer Joghurt

Alle Zutaten für den Hauptteig in die Teigmaschine geben und 5 Minuten auf kleinster Stufe vermischen. Weitere 3 Minuten auf mittlerer Stufe kneten. Den Teig abgedeckt in der Schüssel 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig auf ein bemehltes Backbrett geben, mehrmals falten, rundwirken und 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig noch einige Male falten, zu einem länglichen Laib formen.  Mit dem Schluss nach unten in eine gefettete Kastenform legen. Eine weitere Stunde gehen lassen.

IMG_0089

Den Backofen auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Teig einschneiden. Das Brot auf der mittleren Schiene 20 Minuten backen. Den Ofen auf 200 Grad runterschalten und weitere 30 Minuten backen. Gleich beim Einschießen den Backofen schwaden. Nach 10 Minuten die Tür kurz öffnen und den Dampf abziehen lassen.

♥♥♥

IMG_9978 (2)

KEINE PARTY OHNE GÄSTE…

Allein feiern macht keinen Spass, deshalb hat Zorra zu ihrer Sauerteig-Geburtszagsfeier viele brotbackbegeisterte Blogger eingeladen! Schaut mal vorbei, es erwarten euch tolle neue Brotrezepte mit Sauerteig!

Advertisements

16 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s