Krautsalat Deluxe

8 Kommentare

IMG_7186

Heute habe ich Paprika-Puten-Gyros mit Tsatsiki und Reis gemacht. Und dazu mal wieder einen leckeren Krautsalat. Den habe ich bereits gestern zubereitet, da er einen ganzen Tag ziehen muss. Früher habe ich Krautsalat nicht so gemocht. Seit ich ihn aber auf diese Weise mache, könnte ich mich alleine daran schon satt essen – eben ein Krautsalat Deluxe. Leider gibt es bei uns nicht diesen leckeren Weißkohl, wie in manchen südlichen Ländern, so eine Art Frühkohl, mit dem der Salat noch viel besser schmeckt. Er ist noch milder und die Blätter noch zarter, als der bei uns angebotene Weißkohl.

IMG_7190

Zutaten

  • 1 kleiner Weißkohl
  • 1 große Zwiebel
  • 120 g Zucker (keine Angst wegen der Menge, den Sud isst man nachher nicht komplett mit)
  • 100 g Sonnenblumenöl
  • 100 g milder Essig (ich nehme Melfor)
  • 100 g weißer Balsamicoessig
  • 400 g Wasser
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • 4 TL Salz
  • 1-2 TL Gemüsebrühe (Pulver)
  • 2 TL Salatkräuter

 

Den Weißkohl sehr fein hobeln. Die Zwiebel würfeln und mit dem Weißkohl in eine große Schüssel geben.

IMG_0200

Alle anderen Zutaten gründlich mit einem Schneebesen vermischen und über den Weißkohl schütten. Alles gut vermischen. Falls der Kohl nicht im Sud schwimmt noch mit einem Teller beschweren und entweder mit einem Deckel oder Folie abdecken. Ungefähr 24 Stunden ziehen lassen.

IMG_7150

♥♥♥

IMG_7166

♥♥♥

 

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

8 Kommentare

  1. Hallo Valesa,
    bin noch relativ unbedarft in dieser Materie (Brot/Brötchen & Co.) Ich sauge im Moment alle Informationen über dieses Thema wie ein Schwamm auf und bin dabei auf deinen supergenialen Blog gestoßen. Vielen Dank hierfür!
    Aber jetzt zu dem, was ich eigentlich sagen wollte: Ich finde diesen Krautsalat auch sehr lecker und habe ihn schon mehrfach gemacht (mit kleinen Änderungen). Ein Tipp meinerseits, Versuch mal anstatt Wasser, Sprudel (mit Vollgas 🙂 zu nehmen. Dadurch wird das Kraut richtig schön „weich“.
    Mach weiter so….
    LG Rosmarie

  2. Hannelore

    was sind das für Salatkräuter,…..

    • Einfach ganz normale getrocknete Salatkräuter, die man im Handel bekommt… Eine fertige Mischung! Wenn du das nicht hast, kannst du auch einfach andere nehmen! Petersilie passt z.Bsp. gut! LG Valesa

  3. Ich liebe Krautsalat, wird gespeichert.

  4. Der sieht so lecker aus. Hast Du eine Ahnung, wie lange er sich im Kühlschrank hält?

    • Ich hatte den Rest jetzt 4 Tage im Kühlschrank. Dabei lag der Salat im Sud! Und hat eigentlich noch besser geschmeckt, als nach einem Tag! Liebe Grüße Valesa

Kommentar verfassen