Süßkartoffelsuppe mit Speck-Kartoffel-Würfelchen im Slowcooker

400dpiLogo

♥♥♥

Der Herbst ist da! Zumindest fühlt es sich morgens beim Spazieren gehen mit unserem Hund so an. Im Laufe des Tages wird es ja dann zum Glück meistens noch ein bisschen schöner. Was passt besser zum Herbst, als eine leckere Suppe. Einer meiner Favoriten ist Kartoffelsuppe. Im letzten Jahr habe ich immer mal wieder Gerichte mit Süßkartoffeln gemacht – und sie haben uns allen richtig gut geschmeckt. Die Süßkartoffel wird auch Batate oder Weiße Kartoffel genannt und gehört zu den Windengewächsen, hat also mit der Kartoffeln eigentlich wenig zu tun. Mit ihrem hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt übertrifft sie die Kartoffeln bei weitem. 100 g Süßkartoffeln enthalten z. Bsp. fast den kompletten Tagesbedarf an Vitamin A und Beta-Carotin, außerdem viel Vitamin B6, Thiamin, Kalium, Phosphor, Eisen und vieles mehr – also ein richtig gesunder Genuss!

Die orangenen Süßkartoffeln sind vom Geschmack her die besten zum Kochen. Sie können ähnlich wie Kartoffeln zubereitet werden, also gekocht, frittiert, im Ofen gebacken oder gebraten werden. Ich habe bisher diese Suppe, Süßkartoffel-Gnocchi und Süßkartoffelpüree gemacht. Der etwas süßliche Geschmack ist erst mal ungewohnt, aber nach dem zweiten Bissen einfach lecker.

♥♥♥

IMG_7117

♥♥♥

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Karotten
  • 500 g Kartoffeln
  • 500 g Süßkartoffeln
  • 1 TL Knoblauchpaste (Rezept unter Kategorie Würzmischungen) oder 2 Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer
  • 3 TL Gemüsebrühepaste (selbstgemacht) oder weniger/mehr je nach Würzigkeit
  • 1 l Wasser
  • 1/8 l Sahne
  • Muskat
  • 200 g Kartoffeln
  • 50 g Speck
  • 1 EL Olivenöl
  • Schlagsahne aus 1/8 l Sahne
  • Kürbiskernöl

Die Zwiebel würfeln und im Slowcooker auf Fry 180 Grad im Öl andünsten.Ich habe den Rosenbauer, da geht das. Ich mache das bei Suppen immer, da sich so noch zusätzliche Röstaromen freisetzen, die den Geschmack meiner Meinung nach erheblich verbessern.

IMG_7094

Die Karotten schälen, in Scheiben schneiden 5 Minuten mitbraten. Kartoffeln und Süßkartoffeln schälen, in Würfel schneiden und dazu geben, weitere 10 Minuten braten. Die Knoblauchpaste und Gemüsebrühepaste zugeben und kurz mit anschwitzen.

IMG_7096

Mit dem Wasser auffüllen. 5 Stunden auf 85 Grad garen.

IMG_7099

Die Sahne in die Suppe geben und alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Die Suppe abschmecken. Falls sie zu dick ist, noch etwas Wasser zugeben.

Die Kartoffeln schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Mit dem Speck im Olivenöl braun braten, salzen.

IMG_7102

Die Sahne steif schlagen.

Die Suppe in Teller geben. In die Mitte jeweils 1 EL Sahne geben. Die Kartoffel-Speck-Mischung vorsichtig darauf verteilen. Ein wenig Kürbiskernöl über die Suppe geben.

♥♥♥

SüßlkartoffelSuppe mit Speck-Kartoffel-Würfelchen
Süßkartoffelsuppe mit Speck-Kartoffel-Würfelchen

♥♥♥

2 Kommentare

  1. Sehr lecker! Habe gerade überlegt hätte ich heute auch mit meiner Steckrübe machen können, ist bestimmt auch gut. Wobei ich Süßkartoffen unheimlich gerne mag und das hier ist ein tolles Essen.Tja und der SlowCooker den muss ich unbedingt mal wieder einsetzen :). Danke für die tolle Idee und liebe Grüße
    Ingrid

Kommentar verfassen