Schlagwort: Lange Gare

Italienisches Landbrot “No-knead”

No-Knead-Brote sind super praktisch für die Urlaubszeit, wenn man irgendwo in seinem Ferienhäuschen sitzt, keinerlei Knetmaschine hat und außerdem auch nicht unbedingt viel Zeit ins Backen investieren möchte. Ich nehme mir dann einfach verschiedene Mehlmischungen […]

Werbeanzeigen

Oster-Sahnebrioche

Seit kurzem gibt es bei meinem Lieblings-Mehl-Dealer ein neues Mehl, das T55 Gruau Extra. Das musste ich natürlich ausprobieren. Ich habe mich entschieden, damit eine einfache Brioche zu machen, aber statt Milch oder Wasser mit viel […]


Kartoffellinos “All-in-One” mit Übernachtgare

Dieses Rezept ist entstanden, weil ich noch Salzkartoffeln übrig hatte. Breadflour (Kanadischer Edelweizen/Manitoba), T65 (französisches Weizenmehl, das für Baguette genommen wird) und das Alpenroggen (eine besondere Mischung aus verschiedenen Roggenmehlen) zählen zu meinen Lieblingsmehlen, daher […]


Elsässer Buttermilch-Kruste im Topf + Rabattaktion

Auch wenn ich sehr gerne freigeschoben backe, finde ich Topfbrote toll! Im Prinzip gelingt jedes Brot in so einem gusseisernen Topf. Durch den schweren Deckel ist der Topf weitgehend dicht und entwickelt im Inneren, durch […]


Buttermilch-Ruchling “All in One”

Wenn ich wenig Zeit zum Brotbacken habe, mache ich am liebsten “All-in-One”-Teige. Die Zutaten werden einfach alle verknetet und der Teig bekommt lange Zeit, bei Raumtemperatur zu gehen. Alles in allem ist der Teig in […]


Guinnesskruste

Ganz zu Beginn meines Brotbacklebens habe ich mal ein Bierbrot gebacken, bei dem die komplette Schüttflüssigkeit aus Bier bestand. Das war so gar nicht mein Ding. Also habe ich in den folgenden Jahren kein einziges […]


Vierkorn-Kruste "All in One"

  Ich hatte ja bereits letztes Jahr den Vorsatz, mehr mit Vollkorn zu backen. Dabei blieb es aber dann auch! Da ich in letzter Zeit so viel neue Urkornsorten entdeckt habe und geschmacklich klasse finde, […]


Polentakrüstchen im Topf

Ich backe sehr gerne mit Maisgrieß. Die Teige bekommen dadurch einen tollen Geschmack. Jetzt ist mir aufgefallen, dass ich eigentlich immer nur Brötchen damit mache, aber noch nie einen Brot mit Maisgrieß gebacken habe. Das musste nun […]