Weitere Zutaten für glutenfreies Brot

400dpiLogo

♥♥♥

Es gibt noch zahlreiche andere Zutaten, die glutenfreies Brot schmackhafter und besser in der Konsistenz machen:

1. Gemüse

  • Gekochtes Gemüse wie Kartoffeln, Karotten, JKürbis, Süßkartoffeln oder Maniokwurzel (gibt es in asiatischen oder afrikanischen Läden).
  • Geraspeltes rohes Gemüse wie Karotten, Kürbis, Zucchini (fein raspeln).
  • Kartoffelpüree selbstgemacht oder auch aus Flocken.

2. Flocken

Es gibt zahlreiche glutenfreie Flocken aus Hafer, Quinoa, Buchweizen, Reis, Hirse etc.. Vor allem gute Bioläden haben eine große Auswahl.

3. Nüsse

Alle Arten von Nüssen wie Haselnüsse, Walnüsse, Erdnüsse, Pistazien, Pekanüsse etc. können gemahlen, gehackt oder ganz  mit in den Brotteig.

4. Saaten und Kerne

  • Leinsamen ganz oder gemahlen
  • Sonnenblumenkerne ganz oder gemahlen
  • Kürbiskerne ganz oder gemahlen

5. Geschrotetes Getreide

Geschrotetes glutenfreies Getreide wie Buchweizen, Amaranth, Hirse, Quinoa (am besten als Brühstück, indem es erst geschrotet und dann mit kochendem Wasser übergossen und ein paar Stunden stehen gelassen wird).

Advertisements