Black Magic Baguette mit Cranberries

Print Friendly, PDF & Email

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_1190

♥♥♥

Gestern war ich bei meiner lieben Freundin B. zum Geburtstag eingeladen. Für’s Buffet sollte ich Brot mitbringen. Ich wollte schon lange mal ein schwarzes Baguette mit Sepia machen und als farblichen Kontrast Cranberries mit einkneten.

Sepia wird aus dem Tintenbeutel von Tintenfischen gewonnen und wird zum Färben von Lebensmitteln genommen. Er ist geschmacksneutral, auch wenn er roh etwas fischig riecht. Sepia bekommt ihr bei guten Fischhändlern in kleinen Mini-Portiönchen, die für die normale Haushaltsgröße vollkommen ausreichend ist. Ich habe für 1 kg Mehl 16 g genommen. Das Brot sieht toll aus, es ist innen schwarz und sieht aussen fast silber aus. Es schmeckt sehr lecker, eben wie normales Baguette und die Cranberries passen wunderbar dazu.

Den Vorteig habe ich bereits 48 Stunden vorher angesetzt und den kompletten Teig habe ich einen Tag vorher gemacht und kalt gehen lassen.

♥♥♥

IMG_1186

♥♥♥

 

Hefevorteig:

 

  • 300 g Weizenmehl 550
  • 300 g Wasser
  • 5 g frische Hefe

 

Alle Zutaten vermischen, 2 Stunden bei Raumtemperatur und 48 Stunden gekühlt gehen lassen.

 

Hauptteig:

  • Hefevorteig
  • 700 g Weizenmehl 550
  • 300 g Wasser
  • 5 g frische Hefe (15 g, falls kein Lievito Madre vorhanden ist)
  • 100 g Lievito Madre, am Vortag gefüttert und bei Raumtemperatur stehen gelassen (Rezept hier) – falls keiner vorhanden ist, 5 g Hefe mehr nehmen
  • 16 g Sepiatinte
  • 22 g Salz
  • 100 g getrocknete Cranberries
  • Schwarzer Sesam zum Bestreuen

 

Hefevorteig mit allen anderen Zutaten, außer den Cranberries, verkneten. In eine große Schüssel mit Deckel geben und 24 Stunden kühl stellen.

♥♥♥

Zubereitung im Thermomix:

Den Hefevorteig mit Wasser, Hefe, Lievito Madre, Sepiatinte und Salz in den Topf geben und 1 Minuten / Stufe 3 vermischen. Mehl zugeben und auf der Teigstufe 5 Minuten mischen. In eine große Schüssel mit Deckel geben und 24 Stunden kühl stellen.

♥♥♥

Den Teig auf ein bemehltes Backbrett kippen und in 4 gleich große Teiglinge teilen. Jeweils eine Handvoll Cranberries unter jeden Teigling kneten.

IMG_1151

Zu 4 länglichen Baguettes formen und dieses nochmal 60 Minuten gehen lassen.

IMG_1180

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und einschneiden. Bei 250 Grad auf der mittleren Schiene Ober- und Unterhitze 25 Minuten backen. Gleich beim Einschießen den Backofen schwaden. Nach 10 Minuten die Tür kurz öffnen und den Dampf abziehen lassen.

♥♥♥

IMG_1198

♥♥♥

IMG_1188

 

 

Werbeanzeigen

5 thoughts

  1. Ich liebe diese Baguette! Da ich keinen Weizen esse, backe ich es mit Dinkel. Allerdings finde ich, dass es sich nicht gut einfrieren lässt: aufgetau schmeckt es etwas trocken. Hast Du da vielleicht einen Tipp für mich? Soll ich eventuell ein Kochstück machen, wie beim Dinkeltoast? Vielen Dank für Deine Hilfe! Liebe Grüße , Minou

    1. Wenn du es mit Dinkel machst, würde das Sinn machen! Reines Dinkelbrot braucht immer ein Kochstück oder Quark, damit es nicht schnell trocken wird! LG Valesa

      1. Vielen Dank für Deine schnelle Antwort, Valesa. Kannst Du mir vielleicht sagen, wie ich das Rezept am besten modifiziere? Ich tue mich ein bisschen schwer mit den Mengen. Danke schön! LG Minou

      2. Mach einfach aus 50 g Mehl und 250 g Wasser ein Kochstück und zieh das im Gesamtrezept irgendwo ab! LG Valesa

Kommentar verfassen