Käse-Streusel-Kuchen im Glas

400dpiLogo

♥♥♥

IMG_0543

♥♥♥

Kuchen im Glas? Warum nicht? Ich finde das als Dessert richtig toll, weil man es bereits 1-2 Tage vorher vorbereiten und kühl stellen kann. Ich habe ganz viele von diesen kleinen Einweckgläsern, auch welche mit Deckel. Der Kuchen wird direkt darin gebacken und kommt dann abgekühlt mit Deckel in den Kühlschrank. Ich mache immer mehr davon, weil wir den auch gerne zwischendurch essen und er sich gekühlt 4-5 Tage (eventuell auch länger – bei uns ist er dann weg!) hält. Als Teig habe ich einen Streuselteig gemacht, der sowohl für den Boden, als auch für Streusel genommen werden kann. In die Quarkmasse habe ich noch Mascarpone gegeben. Und um noch ein bisschen Frucht mit reinzubringen, habe ich den Teig mit selbstgemachter Rhabarber-Vanille-Marmelade bestrichen.

♥♥♥

IMG_0511

♥♥♥

Zutaten für 8 kleine Gläser (160 ml)

Teig und Streusel:

  • 125 g Weizenmehl 550
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mandeln
  • 100 g Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker selbstgemacht (Rezept hier)

 

Quarkmasse:

  • 200 g Quark 40%ig
  • 80 g Mascarpone
  • 2 Eier
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht (Rezept hier)
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Sahne
  • 10 g Vanillepuddingpulver
  • 1 kleines Glas Rhabarbermarmelade

 

Im Thermomix:

Mandeln in den Topf geben und 7 Sekunden / Stufe 7 mahlen. Alle anderen  Zutaten in den Topf füllen und 40 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Umfüllen.

Eier trennen. Eiweiß mit dem Rührgerät (kann auch im Thermi gemacht werden) mit 20 g Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit restlichem Zucker, Vanillezucker, Quark, Mascarpone, Puddingpulver und Sahne in den Topf geben und 1 Minute / Stufe 4 vermischen. Creme zum Eischnee geben und vorsichtig untermischen.

Ohne Thermomix:

Mandeln im Blitzhacker fein mahlen. Mit den restlichen Zutaten zu einem krümligen Teig vermischen.

Eier trennen. Eiweiß mit dem Rührgerät mit 20 g Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Eigelb mit restlichem Zucker, Vanillezucker, Quark, Mascarpone, Puddingpulver und Sahne zu einer glatten Creme verrühren. Creme zum Eischnee geben und vorsichtig untermischen.

♥♥♥

Die Gläser mit 2/3 des Teiges füllen und diesen fest andrücken. Ich habe das mit einem umgedrehten Korken gemacht.

IMG_0496

Die Marmelade auf dem Teig verteilen.

IMG_0498

Die Quarkcreme angießen, das Glas jedoch nicht mehr als 2/3 füllen. Ich hab zuviel reingemacht und dann ist es mir beim Backen etwas übergelaufen. Also mindestens nochmal 1-2 unter dem Rand bleiben.

IMG_0501

Anschließend die restlichen Krümmel auf der Quarkmasse verteilen. Die Gläser sollten also jetzt nicht so hoch wie auf dem Foto gefüllt sein, sondern mindestens noch 1 cm unter dem Rand.

IMG_0506

Die Kuchen bei 170 Grad Umluft 25 -30 Minuten backen. Aus dem Ofen holen. Wenn der Kuchen über den Rand gestiegen ist, lässt er sich ganz leicht mit einem Löffel wieder runter drücken, wenn er halb abgekühlt ist!

♥♥♥

IMG_0510

 

 

Advertisements

One thought

Kommentar verfassen